GERNOT FISCHER - KONDRATOVITCH | Wild wilder wildnis
Datum: 16. September 2018
Gernot Fischer-Kondratovitch Ausstellung Wild Wilder Wildnis
Eröffnung: Sa 15.09. 16h

Eine Ausstellung über das Verhältnis Tier-Mensch, Mystik in der Natur und das Wilde

Gernot Fischer
Anne Glassner
Olivier Hölzl
Alfred Lenz
Andreas Nader

Ausstellung 16.09 – 11.11.2018
Öffnungszeiten: Fr / Sa 15-18h
Durch einen Kunstraum im Retzer Land entsteht zwangsläufig eine Kulturlandschaft und ein neuer kultureller Anziehungspunkt auf dem Lande.
Die zeitgenössische Kunst im allgemeinen hat durch die globale konsum- und marktorientierte Entfremdung des Ruralen den Kontakt zum natürlich Wilden verloren. Inszeniert und kopiert verliert sie sich zur Zeit im Gewirr dilettantischer, anonymer Interpretationen. Es fehlt das von der Natur bestimmte Schicksal im einheimischen Raum. “Der Künstler” wurde als wild definiert. Der Mensch zum Wilderer. Und die Wildnis zur touristischen Attraktion.
In der Ausstellung wird durch künstlerische Positionen der Versuch unternommen die natürlichen Gesetze der Wildnis wie Natur, Mystik, Wald, Wild, Mensch und dem damit verbunden Voyeurismus wieder ins Zentrum einer Kulturlandschaft zu holen.
 
Blau