PROJEKTRAUM ALBRECHTSFELD in der bäckerstrasse4
Vernissage: 15. Januar 2015, 19:00
Ausstellungsdauer: Bis 13. Februar 2015
Ausstellungsansicht Albrechtsfeld 2014
Vernissage PROJEKTRAUM ALBRECHTSFELD
am Donnerstag, den 15.01.2015 um 19 Uhr
kuratiert von Lara Starhemberg

KünstlerInnen:
Daniela Auer, Stephanie Balih, Kaspar Möller Christiansen, Bettina Glatz, Eiko Gröschl, Georg Haberler, Terese Kasalicky, Kristin Kelich, Gernot Fischer-Kondratovitch, Anthia Loizou, Florian Nitsch, Luis Casanova Sorolla, Victoria Vinogradova, Micha Wille

Wir laden recht herzlich zur Ausstellungseröffnung "Projektraum Albrechtsfeld" am Donnerstag, den 15. Jänner 2015 um 19 Uhr in die Galerieräumlichkeiten der bäckerstrasse4. Die Ausstellung präsentiert jene Arbeiten junger Künstlerinnen und Künstler, welche im Sommer am Artist in Residence Programm in Andau teilnahmen.

Die Domaine Albrechtsfeld in Andau im Burgenland ist ein auf biologischen Pflanzenbau mit Rinderhaltung spezialisierter hochwertiger Agrarbetrieb, der eine Gesamtfläche von 1.271 ha umfasst und bis über die Grenze nach Ungarn reicht. Neben neuen Betriebsgebäuden, die architektonisch einer modernen Konzeption und vor allem auch Funktionalität folgen, umfasst die Architektur der Domaine auch eine Schmiede, Wohngebäude sowie einen Schüttkasten. Dieser wurde in den letzten Jahren sensibel renoviert und für Veranstaltungen und Kunstausstellungen adaptiert. Das Gebäude steht hinter der Gerätehalle und grenzt an den nahen Wald und an die Felder der Domaine, die bis nach Ungarn reichen.
Im Jahr 2011 wurde die bäckerstrasse4-plattform für junge kunst   eingeladen, für den Raum ein Konzept zu entwickeln, das Ende des Sommers 2011 startete und seitdem jährlich durch geführt wird.

Das Konzept für den Projektraum Albrechtsfeld ist ein auf Nachhaltigkeit angelegtes Artist in Residence Programm für KünstlerInnen aus dem Pool der bäckerstrasse4. Die 2008 von Gabriele Schober gegründete plattform für junge kunst vertritt junge KünstlerInnen die auf österreichischen oder internationalen Kunsthochschulen studiert haben. Der Projektraum Albrechtsfeld ermöglicht den KünstlerInnen großformatige Arbeiten umzusetzen und auch Skulpturen und Objekte für die Freiflächen zu entwickeln. Neben dem Projektraum kann auch eine vollständig eingerichtete Schmiedewerkstatt für die künstlerische Arbeit genutzt werden. Der Projektraum Albrechtsfeld steht den KünstlerInnen für die Dauer von zwei bis drei Monaten zur Verfügung.
Der Schwerpunkt liegt auf Arbeiten mit den Materialien Holz, Papier und Stein sowie auf einer multimedialen Auseinandersetzung mit dem Ort, der Landschaft und seiner Umgebung.
 
Blau