Borjana Ventzislavova - We are part of a collection
Vernissage: 24. Mai 2016, 19:00
Ausstellungsdauer: Bis 29. Juli 2016
Study of Causality, 2016 (Claudia Slanar, Kuratorin)
Anlässlich der Ausstellung wird die Künstlerin die Galeriefassade in Spiegelfolie hüllen um somit eine Barriere zu kreieren, die undurchsichtig und gleichzeitig der Straße und dem Passanten zugewandt ist – glänzend und unvollkommen, einladend und einschüchternd zugleich. Entlang der oberen Kante der Fassade wickelt sich ein Stacheldraht, der die Assoziation eines undurchdringbaren Zauns hervorruft.
Ventzislavovas Intervention fasst einige ihrer früheren künstlerischen Themen zusammen – Grenzen und Migration, kollektive Träume und der Einfluss sozialer und politischer Veränderungen sowohl auf unser Selbstbild, als auch auf unsere Tätigkeit und Verantwortung.
In „We are part of a collection“ wendet Borjana Ventzislavova dieselbe pseudo-soziologische, jedoch tief menschliche Herangehensweise an, welche schon für ihre früheren Arbeiten charakteristisch ist. Interviews, Fragebögen und Umfragen werden vereint mit ihrer meist fotografie- und filmbasierten Arbeit und schaffen eine Art poetisches Dokument, eine wahre Momentaufnahme unserer Zeit. Diesmal wendet die Künstlerin diese poetisch-soziologischen Methoden an sich selbst an und untersucht den Schnittpunkt ihrer eigenen Vergangenheit und Gegenwart.
Der Titel der Ausstellung ist einem Lied der bulgarischen Dark Wave Kultband „Nova Generacia“ (Neue Generation) entnommen. „We are part of a collection“ ist eine Geschichte des Erwachsenwerdens gegeben durch Topografie eines Ortes, der inspiriert ist von Sofia in den späten 80er und frühen 90er Jahren, wo Borjana ihre Jugend verbrachte – in der Zeit um den Mauerfall in Berlin.

kuratiert von Dessislava Dimova
 
Blau