Matthias Lautner
Es geschah nicht
ISBN: 978-3-9502695-7-4
Jetzt bestellen
Matthias Lautners malerische Gestaltungsprinzipien sind auf einem dualistischen System von Figuration und Abstrak- tion aufgebaut. Zumeist bildet eine mit offenen Pinselstrichen und Rinnspuren texturierte Malfläche den Bildhintergrund. Auf ihn trägt Lautner in minutiöser Feinmotorik das figurative Motiv auf: Rückenfiguren, Löwen oder Pferde, in beinahe fotorealistischer Sachlichkeit wiedergegeben Die abstrakte Ebene vermittelt den strukturellen Aspekt des Gemachtwerdens, des Arbeitsprozesses und der freien Ausbreitung der malerischen Mittel im laissez-faire. Der Gegenstand hingegen ist ein naturalistisches Zeichen aus der gesehenen Wirklichkeit, seinem ursprünglichen Kontext entrissen.
(Auszug aus dem Text von Florian Steininger). Informationen zum Künstler

edition dispositiv, 2011
Grafische Gestaltung: Leopold Šikoronja
Redaktion: Silvie Aigner
Der Katalog erschien mit Unterstützung der
Firma Holzhausen und Mondi Papier
 
Blau